• Innovation und Spezialisierung
  • Alternative Rendite-Risiko-Profile
  • Hochqualitatives Risikomanagement

InstitutsVergV

InstitutsVergV – Offenlegung des Vergütungssystems

 

Die QC Partners GmbH ist eine eigentümergeführte, partnerschaftlich strukturierte und unabhängige Asset Management-Gesellschaft, die institutionellen Anlegern spezialisierte Investmentprodukte anbietet.

 

Die Gesellschaft ist im Sinne der Institutsvergütungsverordnung kein bedeutendes Institut, da es die Größenmerkmale nach § 17 Abs. 1 InstitutsVergV nicht erfüllt. Des Weiteren kann die Gesellschaft nach § 17 Abs. 3 InstitutsVergV auch bei Nichterreichung der Größenmerkmale als bedeutendes Institut eingestuft werden, wenn dies hinsichtlich der Vergütungsstruktur, Art, Umfang, Komplexität, Risikogehalt und Internationalität der betriebenen Geschäftsaktivität geboten ist. Eine solche Einstufung der Bundesanstalt ist im Geschäftsjahr nicht erfolgt.

 

Das jährliche Gehalt der Mitarbeiter / Mitarbeiterinnen und des geschäftsführenden Gesellschafters der QC Partners GmbH setzt sich grundsätzlich aus einer fixen Vergütung sowie aus gegebenenfalls anfallenden variablen Vergütungsbestandteilen zusammen. Die Höhe der jährlichen fixen Vergütung leitet sich aus der Position, Erfahrung und Know-How des jeweiligen Mitarbeiters ab. Die Höhe der gegebenenfalls anfallenden variablen Vergütungsbestandteile orientiert sich am Unternehmenserfolg der Gesellschaft sowie der Zielvereinbarung und Leistungsbeurteilung des einzelnen Mitarbeiters. 

 

Dies bedeutet, dass die Mitarbeiter / Mitarbeiterinnen und der geschäftsführende Gesellschafter der QC Partners GmbH eine angemessene Festvergütung für ihre Tätigkeit erhalten und dass – sofern variable Vergütungsbestandteile gezahlt werden – die Grundsätze der Auszahlung im Einklang mit den strategischen Zielen stehen und insbesondere auch auf ein nachhaltiges Wirtschaften des Unternehmens ausgerichtet sind. 

 

Unser Vergütungssystem setzt keine Anreize zur Eingehung von unverhältnismäßigen Risiken. Aufgrund unseres risikoarmen Geschäftsmodells tragen nur wenige Mitarbeiter Risikoverantwortung.