• Innovation und Spezialisierung
  • Alternative Rendite-Risiko-Profile
  • Hochqualitatives Risikomanagement

Media

Pressemitteilung

QC Partners startet neue Anlagestrategie PremiumIncome

Langfristig den Aktienmarkt schlagen – mit weniger Risiko?

 

– Alternative Strategie für institutionelle Investoren

– Langfristiges Ertragsziel von 6 bis 7 % pro Jahr

– Konsequente Absicherung gegen extreme Markteinbrüche

– Individuelle Ausgestaltung nach Investorenbedarf möglich

 

Frankfurt am Main, 18. Januar 2016 – Die QC Partners GmbH, eine eigentümergeführte Asset Management-Gesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main, stellt heute ihre neue Anlagestrategie für institutionelle Investoren vor – PremiumIncome. Sie soll professionellen Anlegern stabile Renditen ermöglichen und gleichzeitig die Volatilität sowie das Downside-Risiko in unruhigen Marktphasen begrenzen. Kern von PremiumIncome ist eine so genannte „Collar“-Strategie. QC Partners rechnet mit einem langfristigen Ertragsziel von 6 bis 7 % pro Jahr, bei einer Volatilität im Bereich von 5 bis 6 %.

 

Harald Bareit, CFA und Geschäftsführender Gesellschafter bei QC Partners, erläutert: „Der Bedarf an alternativen Investmentstrategien, mit denen sich Investoren gegen extreme Marktereignisse schützen können, ist groß. Wir haben gerade in den letzten Monaten wieder erhebliche Marktturbulenzen gesehen, etwa den jüngsten Einbruch an den Aktienmärkten seit Jahresanfang nach den Spekulationen über die wirtschaftliche Entwicklung in China. Gleichzeitig sind die Renditeerwartungen im Spannungsfeld von niedrigen Zinsen und regulatorischen Beschränkungen für bestimmte Investoren hoch. Wir können mit unserer neuen Strategie nun eine Brücke zwischen diesen beiden Polen schlagen.“

Bei PremiumIncome bildet ein Anleihenportfolio die Basis, zusätzliche Erträge werden aus dem aktiven Kauf- und Verkauf von Put-Optionen generiert („Collars“). Das Basisportfolio der Strategie setzt sich aus fest oder variabel verzinslichen Anleihen staatlicher Emittenten zusammen. Durch den Verkauf von Put-Optionen auf internationale Aktien- und Volatilitätsindizes – mindestens 2,5 % aus dem Geld – werden zusätzlich Prämien vereinnahmt. Regional diversifiziert das Portfoliomanagement dabei zu etwa gleichen Teilen über die USA, Europa sowie Asien. Gleichzeitig wird über den Kauf von circa 7,5 % aus dem Geld liegenden Put-Optionen eine Absicherung gegen fallende Märkte vorgenommen.

 

Thomas Altmann, CFA und Senior Portfoliomanager bei QC Partners, führt aus: „Mit dieser Aufstellung ist unsere Strategie langfristig in der Lage, auch die Performance von Aktienportfolien zu schlagen – und das bei einer signifikant geringeren Volatilität. Gleichzeitig können wir durch unser Risikomanagement das Drawdown-Risiko bei extremen Marktereignissen erheblich mindern.“

 

Individuelle Ausgestaltung möglich

Alternativ zur Publikumsfondsvariante bietet QC Partners interessierten Investoren eine Vielzahl von individuellen Gestaltungsmöglichkeiten für das Aufsetzen der PremiumIncome-Strategie an. So kann der Anleger auch sein eigenes Anleiheportfolio einbringen oder das Basisportfolio nach eigenen Wünschen umsetzen lassen. Gleichzeitig sind mehrere rechtliche Konstruktionen möglich – je nach Bedarf des Investors und auch unter regulatorischen Gesichtspunkten betrachtet. Neben Publikums- und Spezialfonds sind beispielsweise auch Structured Notes und Managed Accounts als Vehikel denkbar.

Der Vertrieb der neuen Strategie hat bereits begonnen. Unter der ISIN: DE000A12BKA7 / WKN: A12BKA können Anleger in die Strategie investieren.